Vorläufig gelten in unserer Musikschule folgende Regeln (gemäß der 8. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 15.09.2020):

Im Foyer, in den Fluren, Treppenhäusern, WCs und überall wo der Mindestabstand nicht gewährleistet ist, besteht die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Alle Musiker kommen bitte erst kurz vor Unterrichtsbeginn, da es keine Wartebereiche gibt. Nur jüngere Schüler dürfen mit einer Begleitperson kommen, wenn es unbedingt nötig ist. Nach dem Unterricht ist das Gebäude zügig wieder zu verlassen. Vor und nach dem Unterricht sind die Hände gründlich zu waschen bzw. zu desinfizieren. Die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln können hier nachgelesen werden.

Keinen Zutritt zur Musikschule haben Personen welche erkennbare Covid19-Symptome oder starke Erkältungssymptome haben, in den letzten 14 Tagen an Covid19 erkrankt oder infiziert waren, Kontakt zu Covid19-infizierten oder -erkrankten Personen hatten bzw. in den letzten 14 Tagen aus einem vom RKI bzw. dem Auswärtigem Amt ausgewiesenen Risikogebiet zurückgekehrt sind - es sei denn es liegt uns ein negativer Test vor.

Wir alle sind für unsere Gesundheit verantwortlich, helfen Sie uns darum bitte bei der Umsetzung und Einhaltung dieser Regeln. Für Rückfragen oder Absprachen wenden Sie sich bitte direkt an die Fachlehrerinnen und Fachlehrer.

“Wer Musik macht, lernt, nicht zu hassen. Wer Musik macht, lernt zu sehen, zuzuhören und zu denken.” (Isaac Stern)

Die CD “Klappe, die Zweite” (Saitenwind spielt Filmmusik), die CD “da capo” (Ensembles und Solisten der Musikschule)
und die CD “Noch ein Küsschen” (Köthener Schlossconsortium) sind in der Musikschule erhältlich.